Relaxsessel in Schweizer Wohnzimmer

Relaxsessel sind vielseitig und elegant. Deswegen sind sie aus Schweizer Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. Sie laden nämlich zum Entspannen ein und versorgen Sie nach einem strengen Arbeitstag mit der notwendigen Energie. Gleichzeitig verschönern sie ein Wohnzimmer durch ihre Eleganz und die moderne Polsterung, an welcher ein Relax- oder Fernsehsessel oftmals auch bewertet wird.

 

Relaxsessel können aber viel mehr

Entspannen kann man auf ihnen und ihre Ästhetik fügt sich fantastisch in das Wohnzimmer ein. Nur, Relaxsessel haben noch viel mehr zu bieten. Die Rentsch Sitzgut GmbH offeriert Ihnen die modernsten Sessel mit der neusten Ausstattung und unbegrenzten Möglichkeiten. So kann die Massagefunktionen in ihren Sesseln das Tüpfchen auf de „i“ sein, oder die grenzenlose Verstellbarkeit der Rückenlehne oder Nackenstütze. Auf Wunsch des Kunden können die einzelnen Gelenke auch motorisiert angesteuert werden. Zu erwähnen dabei die neue Akkutechnologie, die ein störendes Kabel durch ihr Wohnzimmer überflüssig macht.

 

Preisanfragen

Für Preisanfragen und spezielle Wünsche, wenden Sie sich bitte direkt an die Rentsch Sitzgut GmbH, sie werden unverbindlich beraten. Auch unverbindlich offerieren Sie Kaufinteressenten einen Heimservice, damit sie ihren künftigen Sessel in ihrem Zuhause testen können. Auch dieser ist bei Abschluss eines Kaufvertrages kostenlos.

 

Damit sie einen besseren Einblick in einer Relaxsessel erhalten, möchten wir Ihnen das Modell 16 kurz vorstellen. Ein sehr bequemer und leicht wirkender Komfortsessel. Dieser   Sessel wird ausschliesslich mit 3 Motoren und Akku geliefert. Für die Verstellung von Fuss- und Rückenteil hat es eine bequeme Bedientastatur in der Armlehne. Der Relaxsessel ist verstellbar bis in die Herz-/Waagelage. In dieser Position hat man ein totales Entspannungsgefühl und ist für die Wirbelsäule die kleinste Belastung. Der Nackenteil ist manuell und jetzt neu optional sogar elektrisch verstellbar lieferbar. Bei der Rückenverstellung hat man immer die volle Armauflage.